Samstag, 16. Mai 2009

Gegendarstellung

Bitte  alle die Seite https://www.rp-online.de/info/kontakt/mail.php?tgt=rpbrief&site=rpo anklicken und folgendes Mail schreiben:

 

„Sehr geehrte Damen und Herren  der Rheinischen Post,

 

Gerne nehme ich Bezug auf Ihren Online Artikel «Pierre Littbarski, der Weltenbummler» vom 14.05.2009, welcher von Ihrem Redaktor GIANNI COSTA geschrieben und unter dem Link http://nachrichten.rp-online.de/article/sport/Littbarski-der-Fussball-Weltenbummler/39268 veröffentlicht wurde.

 

Als Berner freut es mich, dass Ihr Portal über die Leistungen der Berner Fussballmannschaft Young Boys berichtet. Leider hat Ihr Bericht jedoch den magistralen Fehler, dass Sie Ihren  Lesern suggerieren, dass YB wie «Ebay» ausgesprochen wird. Dies ist natürlich falsch und entbehrt jeder Grundlage. Ebay ist das weltweit tätige Auktionshaus, YB wird jedoch als «I – Be» ausgesprochen. Sie sehen, der Unterschied ist gewaltig.

 

Gerne freue ich mich auf eine entsprechende Korrektur in geeigneter Form.

 

Mit besten Grüssen aus Bern“

 

Rasmus99

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Wenn man bedenkt, dass in Deutschland «ebay» mitunter wirklich wie der bernische Fussballklub ausgesprochen wird, liegt die RP aber nicht soo daneben.

Rasmus99 hat gesagt…

...aber doch daneben... Die hätten MICH fragen sollen...

Aber dein Hinweis ist nicht SOOO falsch.

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

was hat eigentlich YB heute noch mit "young boys", also "jungen knaben" zu tun? ist damit die yb-führungscrew gemeint, oder das durchschnittsalter der spieler im vergleich mit den anderen clubs?